Wie funktioniert das Lizenzsystem?

Unser Verein ist als nationaler Anbieter von der Duke of Edinburgh’s International Award Foundation akkreditiert. Wenn Sie das Award Programm an Ihrer Bildungseinrichtung anbieten möchten, können Sie sich von uns als Programmanbieter lizenzieren lassen.

Sie vereinbaren ein Vorgespräch mit uns. Wir stellen Ihnen das Award Programm vor, weisen auf unsere Kriterien für Award Anbieter hin und klären offene Fragen.

Sie unterzeichnen die Lizenzvereinbarung (digital per Mail oder analog per Post). Programmanbieter verpflichten sich, den notwendigen rechtlichen, administrativen und personellen Rahmen zu bieten, damit das Versprechen an junge Menschen „Du kannst mehr, als du glaubst!“ eingelöst wird. Um Ihre Teilnahme sichtbar zu machen, bekommen Sie außerdem unsere Plakette zugeschickt.

Sie nehmen am Programmlehrgang teil (min. 2 Personen). Wenn Sie auch die Goldstufe anbieten möchten, muss außerdem mindestens ein Award Leader am Lehrgang für Gutachter:innen in Wildnisgebieten teilnehmen.

Jetzt können Sie mit der Umsetzung des Duke Awards starten!

Kontakt aufnehmen Lizenzvereinbarung Zum Lehrgang anmelden

Welche Kosten entstehen?

Die mit einer Lizenzierung verbundenen Mindestbeiträge sichern die Nachhaltigkeit unseres Angebots unabhängig von Spenden und Fördermitteln. Um den Award anzubieten, sollten Sie deshalb finanzielle Mittel für den jährlichen Lizenzbeitrag, die Ausbildung zum Award Leader und die Teilnahmegebühr für junge Menschen einplanen. Diese variieren je nach Organisationsform.

Wir freuen uns über höhere Beiträge einzelner Bildungseinrichtungen auf freiwilliger Basis, um unsere Arbeit mit Schulen in herausfordernden Lagen zu unterstützen. Öffentliche Organisationen und Teilnehmende, die Schwierigkeiten haben, die Beiträge aufzubringen, können sich formlos um eine Förderung durch unsere Unterstützer:innen bewerben.

Expeditionen können in nächster Nähe und ohne professionelle Ausrüstung kostengünstig durchgeführt werden. Alternativ können Sie bei unserem Verein in Berlin oder bei anderen Programmanbietern bereits angeschaffte Materialien ausleihen. Mit der Zeit entscheiden sich einige Bildungseinrichtungen jedoch Expeditionsmaterial selbst anzuschaffen. Hier finden Sie einen Empfehlung für Materialien inkl. Kostenkalkulation:

Expeditionsmaterial

Welche Kosten entstehen öffentlichen Organisationen?

Mit einer Lizenzierung öffentlicher Bildungseinrichtungen sind folgende Kosten verbunden:

  • Jährlicher Lizenzbeitrag: 200 Euro
  • Beitrag für die Teilnahme am Lehrgang pro Person: 37,50 Euro

Für Teilnehmende entstehen folgende Kosten:

  • Teilnahmebeitrag pro Stufe: 7,50 Euro
  • Auszeichnung: 6 Euro (wird häufig vom Förderverein übernommen)

Welche Kosten entstehen privaten Organisationen?

Mit einer Lizenzierung privater Bildungseinrichtungen sind folgende Kosten verbunden:

  • Jährlicher Lizenzbeitrag: 450 Euro / 300 Euro (Sonderkondition n.V.)
  • Beitrag für die Teilnahme am Lehrgang pro Person: 75 Euro

Für Teilnehmende entstehen folgende Kosten:

  • Teilnahmebeitrag pro Stufe: 30 Euro / 15 Euro (Sonderkonditionen n.V.)
  • Auszeichnung: 6 Euro

Die Beiträge für Unternehmen sind n.V. und abhängig von Art und Umfang der angestrebten Kooperation. Kontaktieren Sie uns bei Interesse gerne.

Unternehmenspartnerschaft

 

Wie erfolgt die Abrechnung?

Der Lizenzbeitrag wird sofort nach der Anmeldung erhoben und die Plakette unverzüglich versandt. Der Beitrag für die Teilnahme am Lehrgang wird nach Abschluss des Lehrgangs in Rechnung gestellt. Am 15. Mai und 15. November erhalten Bildungseinrichtungen eine Rechnung für die Award Teilnehmenden, die auf den Daten der ORB-Registrierungen basieren. Teilnehmende, die sich registriert haben und dann das Programm abbrechen, müssen den vollen Teilnahmebeitrag leisten.

Wenn eine Bildungseinrichtung ihre Teilnahme beendet, muss die Plakette zurückgegeben werden.

Wie werden wir weiter unterstützt?

Ein wichtiger Bestandteil unserer Arbeit ist die Betreuung unserer Programmanbieter und die Überprüfung der Einhaltung der Programmstandards, sodass alle Teilnehmenden herausfordernde und einzigartige Erfahrungen mit dem Award erhalten.

Unser Qualitätsmanagement setzt sich aus den folgenden Aspekten zusammen:

  • Jährliche Feedback-Calls: Gemeinsam stellen wir das Programmkonzept auf den Prüfstand und entwickeln es weiter.
  • Freiwillige Webinare: Wir bieten in regelmäßigen Abständen Webinare an, um bestehendes Wissen aufzufrischen und neue Informationen zu vermitteln.
  • Nationales Netzwerktreffen zum Wissensaustausch: Wir treffen uns jährlich, um voneinander zu lernen und zu netzwerken.
  • Verifizierung der Awards: Bevor ein Award verliehen wird, wird dieser individuell von uns geprüft, und nur freigegeben, wenn er alle Kriterien erfüllt. Bei Unklarheit suchen wir den persönlichen Austausch mit dem Award Leader.

Wie starten wir jetzt?

Wenn Sie daran interessiert sind, Programmanbieter zu werden, vereinbaren wir gerne ein erstes Kennlerngespräch mit Ihnen.

Kontakt aufnehmen