Methodik

Die Wirkungsbefragungen der Teilnehmenden wurden von der Duke of Edinburgh’s International Award Foundation in Zusammenarbeit mit dem University College of London konzipiert, und basieren auf wissenschaftlich validierten Skalen.

National ist unser Vorstand zur Wirkungsmanagerin durch die Phineo gAG zertifiziert.

Wir messen und werten Daten auf nationaler und internationaler Ebene aus.

Welche Daten erheben wir in Deutschland?

Wir messen unseren Input durch das Online Record Book. Dafür erheben wir:

  • Anzahl an teilnehmenden Organisationen, sowie Anteil von Bildungseinrichtungen in herausfordernden Lagen
  • Anzahl an ehrenamtlichen Award Leadern und Neuausbildungen
  • Anzahl und Demographie aktiver und neuer Teilnehmenden, sowie erreichten Awards (u.a. nach Alter, Geschlecht, Bundesland, Schulart)
  • Verhältnis von Bildungseinrichtungen und deren Teilnehmenden (Öffentlich vs Privat)
  • Anzahl an geleisteten Stunden in den Bereichen Engagement, Fitness und Talent, sowie die spezifischen Bereiche
  • Anzahl an Tagen auf Expedition, je nach Stufe

Wir messen unseren Output. Die internationale Wirkungsbefragung wurde von uns an deutsche gesetzliche Bestimmungen angepasst und anonymisiert. Die Daten werden mithilfe von Surveymonkey erhoben und umfassen auch allgemeine Fragen zur Zufriedenheit mit dem Programm.

Wir konzentrieren uns auf die Wirkungsziele Selbstvertrauen und Resilienz und verwenden dafür wissenschaftlich validierte Skalen nach Rosenberg, Romppel, Wagnild & Young. Zudem erfragen wir den Hintergrund der Teilnehmenden.

Wie werden Daten international erhoben?

Umfragen mit Award Teilnehmenden, Erwachsenen, die den Award unterstützen und Award Alumni.

Monitoring der Programmanbieter: Jährliche Statistiken (z.B. erreichte Awards), Anzahl der zu Award Leadern ausgebildeten Erwachsenen und ORB Daten (siehe oben).

Nutzung von Sekundärquellen: WorldBank (z.B. BIP, Lebenserwartung) und Regierungsberichte.

Wie entstand unser logisches Modell?

Gemeinsam mit PwC haben wir ein logisches Modell entwickelt, um die Wirkungen des Award Programms zu ermitteln und zu bewerten.

Die daraus entstandene Wirkungsketten basieren auf der Phineo Wirkungstreppe.

Wirkungsketten stellen die Beziehung dar zwischen:

  • Input: Was wurde investiert, um das Programm zu implementieren und durchzuführen?
  • Output: Aktivitäten, die als Ergebnis der Investition durchgeführt wurden
  • Outcome: Was hat sich durch die Ergebnisse in Bezug auf Sichtweisen, Einstellungen und Fähigkeiten, auf neue Handlungsweisen und auf die Lebenslagen der Zielgruppen verändert?
  • Impact: Von welchen Wirkungen des Programms profitiert die Gesellschaft langfristig?

Unter den Ergebnissen finden Sie unsere daraus entstandene Wirkungslogik und 7-stufige Aufwärtsspirale.

LINK

Wie messen wir die gesellschaftliche Wirkung?

Mit Hilfe von PwC und deren Rahmenwerk für Total Impact Measurement and Management (TIMM), wurde der Social Value des Awards weltweit gemessen.

Das TIMM-Rahmenwerk nutzt robuste Methoden, um die Auswirkungen von Aktivitäten in den Bereichen Wirtschaft, Soziales, Umwelt und Steuern zu quantifizieren und monetär zu bewerten. Dieses Rahmenwerk kann auf der Ebene eines Produkts, eines Projekts, eines Standorts oder sogar einer ganzen Organisation angewendet werden. Die Methoden basieren auf weithin anerkannten Ansätzen wie dem Green Book on Policy Appraisal and Evaluation der britischen Regierung, den Social Return on Investment (SROI)-Prinzipien und dem Social & Human Capital Protocol des WBCSD.

Es gibt unterschiedliche Definitionen von sozialer Wirkung, aber im Allgemeinen bezieht sie sich auf die positiven und negativen Auswirkungen und die Abhängigkeit einer Aktivität von den Menschen und der Gesellschaft (WBSCD, 2015). Der gesellschaftliche Wert im Kontext des Programms bezieht sich auf den Wert der Veränderungen, die das Programm für und durch seine Stakeholder (z. B. die am Programm teilnehmenden Jugendlichen, die an der Durchführung des Programms beteiligten Erwachsenen und weitere Mitglieder der Gesellschaft wie Unternehmen und Regierungen) geschaffen hat, und zwar in monetärer Hinsicht.